Angelika-Jahns

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Besucher unserer Internetpräsenz,

Sie wollen mehr über uns und unsere Ziele wissen?

Wir bieten Ihnen auf den folgenden Seiten viele Informationen zu Personen und Themen, die unsere CDU betreffen. Wir sind die Partei, die nah am Bürger steht und immer vor Ort ist. Mit unseren Vertretern in den Ortsräten, im Rat der Stadt und vieler anderer Gremien kennen wir die Interessen der Bürgerinnen und Bürger und setzen uns für die Belange der Menschen in unserer Stadt ein.

Besuchen Sie unsere Info-Stände und Veranstaltungen.

Wir sind an Ihren Ideen für eine zukunftsfähige Stadt Wolfsburg interessiert, deshalb teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Die CDU Wolfsburg stellt die zweitgrößte Fraktion im Rat der Stadt. Unsere 11 Fraktionsmitglieder vertreten Ihre Interessen in den Ausschüssen des Rates.

Sprechen Sie Ihren Vertreter mit Ihrem Anliegen an.

Ich stehe Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ihre

Angelika Jahns MdL

Kreisvorsitzende

Hans-Heinrich Kasten aus Waldhof neuer stellvertretender Vorsitzender der CDU in Barnstorf/Hehlingen/Nordsteimke

Vorsitzender Hans-Jürgen Hinz begrüßte viele Mitglieder im Kyffhäuser-Heim in Hehlingen. Neben den Regularien zur Finanzplanung des Stadtbezirksverbandes berichteten die Vertreter der beiden Ortsräte über den Start der Ortsratsarbeit nach den Kommunalwahlen.

Junge Union mit neuen Geschäftsführern

Die Geschäftsführung der Jungen Union Wolfsburg liegt erstmals in den Händen einer Frau. Constanze Rößler wurde auf der JU-Mitgliederversammlung am 11. Februar einstimmig zur Nachfolgerin von Sebastian Stein gewählt. Ihr Stellvertreter wird Tim-Oliver Engelmann. Rößler und Engelmann sind damit für die Organisation sämtlicher JU-Veranstaltungen zuständig. Und diese stehen, neben Freizeitaktivitäten wie Kartfahren auch im Zeichen […]

Jahns: Rot-Grün immer rücksichtloser gegenüber den Kommunen: Widerspruchsverfahren und Zweckverband Braunschweig sollen gegen erklärten Willen der kommunalen Akteure eingeführt werden

Hannover. Die innenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Angelika Jahns, wirft der Landesregierung vor, bei Gesetzgebungsverfahren zunehmend keine Rücksicht auf die Einwände der Kommunen zu nehmen. Jüngstes Beispiel sei die von Rot-Grün geplante Wiedereinführung des breiten Widerspruchsverfahrens in Verwaltungsverfahren.

CDA Wolfsburg fordert Änderungen an Niedersächsischer Bauordnung

Die Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Wolfsburg ist von der geplanten Novelle der Niedersächsischen Bauordnung enttäuscht. Der CDA-Kreisvorsitzende Frank Roth erklärt: „Die Novelle der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) gibt Gelegenheit, Punkte von erheblicher wirtschafts- und sozialpolitischer Bedeutung aufzugreifen wie die Baukosten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, den Klimaschutz, das barrierefreie Bauen und die Einführung von Bearbeitungsfristen im Baugenehmigungsverfahren.“