Die Fallersleber CDU trifft sich zur Vorbereitung der Sitzung des Ortsrates am Montag den 19. Februar um 19:00 Uhr im Fallersleber Brauhaus.

Hierzu sind wie immer auch die Bürgerinnen und Bürger aus Fallersleben und Sülfeld eingeladen. Zur Diskussion stehen der Haushaltsplan für den Teilbereich des Ortsrates welcher auch die vom Ortsrat priorisieren Haushaltsanträge beinhaltet. Ein besonderes Augenmerk legt die Fallersleber CDU hier insbesondere auf das von Ihr beantragte Parkraum – und Parkraumbewirtschaftungskonzept.

Die Stellungnahme der Stadt sieht hier Gelder zur Erarbeitung der Basisdaten vor, um ein Konzept erstellen zu können. Auch der gemeinsame Antrag des Ortsrates zur Erneuerung / Renovierung der Mauer an der Verwaltungsstelle soll beraten werden. Weiterhin wird ein Schwerpunkt der Vorberatungen die verkehrliche Situation in Fallersleben werden. Insbesondere die Belastung des Fallersleber Innenstadtringes. Hier verlangt die Fallersleber CDU die Sammlung von Zahlen und Daten durch Verkehrsmessungen, um fundiertes Datenmaterial zu bekommen auf deren Basis in weitere Planungen gegangen werden kann. Weiterhin muss der Dialog zur Gifhorner Straße fortgeführt bzw. intensiviert werden. Das Zurückziehen auf Gesetzte und Verordnungen ist in diesem Fall nicht zielführend, auch die Meinung der Bürgerschaft muss eine gewichtige Rolle spielen und hier ein Konsens erarbeitet werden. Auch die Verkehrs- und Parkplatzsituation im Bereich Markgrafviertel und Zuckerstraße soll nochmals eingehend thematisiert und Maßnahmen zum weiteren Vorgehen erörtert werden. Der Vorsitzende der CDU Fallersleben / Sülfeld André-Georg Schlichting merkt hierzu an: „Allein die Diskussion auf der Facebookseite der CDU Fallersleben / Sülfeld muss uns dazu bringen über die jetzige Situation nachzudenken. Ziel muss es sein, für die Beteiligten eine akzeptable Lösung zu finden. Wohlfühlen im Ort hängt nicht nur mit Veranstaltungen oder gepflegten öffentlichen Anlagen zusammen, sondern auch von der unmittelbaren Qualität der Umgebung ab.“ Auch aus diesem Grund hofft die CDU Fallersleben / Sülfeld auf eine gute Beteiligung aus der Bevölkerung, denn nur wer sich einbringt, kann auch etwas bewirken.