Die CDU will das Wolfsburger Frauenhaus unterstützen – und fordert in einem Ratsantrag eine räumliche Vergrößerung. Die Verwaltung soll prüfen, wie eine Erweiterung der Räumlichkeiten möglich sein könnte. Dabei sollen ein Raum für vertrauliche Beratungsgespräche sowie ein weiterer für einen PC-Arbeitsplatz geschaffen werden. Die Landtagsabgeordnete Angelika Jahns: „Ich konnte mich selbst vor Ort von der Notwendigkeit weiterer Räumlichkeiten überzeugen. Bislang war ich davon ausgegangen, dass für vertrauliche Gespräche und Erstberatungen ein separater Raum zur Verfügung steht – das ist aber leider nicht der Fall.”  Die Frauen benötigten jedoch unbedingt die Möglichkeit, mit einer Mitarbeiterin des Frauenhauses ungestört zu sprechen. Darüber hinaus möchte die CDU auch die Bedingungen für die Mitarbeiterinnen verbessern, die zu viert zwei PC-Arbeitsplätze in einem Raum nutzen. Die sozialpolitische Sprecherin der CDU, Ludmilla Neuwirth, fordert eine Erweiterung um einen zweiten Raum für einen zusätzlichen PC- Arbeitsplatz.

WAZ vom 03.02.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.