141126_mit_logo_rgb

 

 

 

Der Mittelstand ist das Rückrat der deutschen Wirtschaft. Mittelständische Unternehmen beschäftigen fast 70 % aller Erwerbstätigen, schaffen 80 % der Ausbildungsplätze und tätigen fast 50 % aller Investitionen. Kleine und mittlere Unternehmen sind die Keimzelle von Fortschritt und Innovation. Auch Bill Gates war einmal Mittelständler. Am Anfang stand die Idee. Die Soziale Marktwirtschaft ist die Idee, die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung trägt.
Ihre Prinzipien entwickeln wir auf der Grundlage von Eigeninitiative und Eigenverantwortung systematisch weiter.

Für uns gehören zu einer modernen und freiheitlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung

  • die Subsidiarität staatlichen Handelns,
  • die Förderung der Kreativität und der Eigenverantwortung der Bürger durch Staat und Gesellschaft
  • der Verzicht auf übermäßige staatliche Eingriffe in das Wirtschaftsleben und
  • die Sicherung des Leistungswettbewerbs.

Vor diesem Hintergrund wurde die MIT 1956 als Bundesvereinigung der CDU und CSU gegründet. Ihr erster Vorsitzender wurde der Unternehmer Kurt Schmücker, Nachfolger Ludwig Erhards als Wirtschaftsminister.
“Parlamentarischer Arm” der MIT ist der “Parlamentskreis Mittelstand”, dem alle führenden Mittelständler und Unternehmer aus den Reihen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion angehören, zurzeit sind dies über 130. Die MIT ist in ganz Deutschland aktiv.
In Brüssel formierte sich die “Europäische Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung” (EMWV).
Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU ist heute mit ca. 28.000 Mitgliedern der stärkste und einflußreichste politische Verband im Bereich des Mittelstandes in Deutschland. In Niedersachsen zählen wir etwa 5210 Mitglieder, in Wolfsburg 63. Wir sind die einzige Interessenvertretung mit direktem Einfluss in die Politik, in die Gesetzgebung. Wir, die MIT, stehen distanziert sachlich kritisch zur Arbeit der Großen Koalition in Berlin und sehen uns als das Gewissen der Union zur sozialen Marktwirtschaft.

Unsere Forderung nach Freiheit statt enge Regeln im Sinne Erhardts gilt auch heute für die Themen

  • Unternehmenssteuerreform,
  • Gesundheitsreform,
  • Entbürokratisierung und
  • Arbeitsmarktreform

Die MIT bietet vielfältige Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements auf Kreis, Landes- und Bundesebene:

  • Vertretung in Entscheidungsgremien
  • Mitgestaltung
  • politische Informationen
  • interessante Veranstaltungen
  • Netzwerk

Auf den verschiedenen Ebenen erarbeiten Arbeitskreise und Kommissionen die politischen Inhalte und Standpunkte der MIT. Folgende Arbeitsgemeinschaften hat die MIT auf Bundesebene:

  • Handwerk
  • Industrie
  • Handel
  • Freie Berufe und Dienstleistungen

Bei allem politischen Engagement kommen unpolitische regionale, persönliche Kontakte und Netzwerke außerhalb der Politik nicht zu kurz. Die persönlichen, unpolitischen Kontakte sind uns gerade hier in Wolfsburg sehr wichtig. In Wolfsburg haben wir durch persönliche 4-Augengespräche und in der Mitwirkung in Gesprächsrunden maßgeblich bei der Erhöhung der Grenzen für Ausschreibungen in Wolfsburg mitgewirkt. Aufträge bis zu 100.000,-, teilweise bis 200.000,- EUR, werden durch unsere Aktivität beschränkt an Unternehmen in unserer Stadt ausgeschrieben. Das hält Aufträge, Geld und Arbeitsplätze in Wolfsburg.

 

Dipl.-Ing. (TU) Kai Kronschnabel
Kreisvorsitzender der MIT Wolfsburg, Zu dem Balken 25, 38448 Wolfsburg Telefon 05361-650038 Mail:info@mit-wolfsburg.de

Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Die Sozialausschüsse der CDU. Sie der parlamentarische Arm der christlich- sozialen Verbände und vertritt die christlich-soziale Bewegung und die Arbeitnehmer/innen in der CDU.

Frauen Union (FU)

Frauen Union (FU)

Die FU ist der Zusammenschluss der weiblichen Mitglieder der CDU.

Junge Union (JU)

Junge Union (JU)

Der größte Jugendverband Europas.

Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

Die KPV vertritt die Interessen der ehrenamtlichen Mandatsträger in der Union.

Mittelstands- u. Wirtschaftsvereinigung (MIT)

Mittelstands- u. Wirtschaftsvereinigung (MIT)

Die MIT ist seit 1956 das politische Sprachrohr des Mittelstandes.

Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung (OMV)

Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung (OMV)

Sie unterstützt die Union in ihrer Arbeit für die Vertriebenen und gibt diesen sowie Flüchtlingen und Aussiedlern politische und soziale Unterstützung.

Senioren Union (SU)

Senioren Union (SU)

DiDie SU vertritt mit ihren über 56.000 Mitgliedern lebensfroh und verantwortungsbewusst die Interessen der älteren Generation.

Sonderorganisationen

Sonderorganisationen