Die CDU will, dass das öffentliche W-Lan-Netz ausgebaut wird und E-Auto-Ladestationen entstehen.

Detmerode. Der Volkswagen-Konzern und die Stadt Wolfsburg haben entschieden: Wolfsburg soll zu einer Modellstadt der Digitalisierung entwickelt werden und so in den nächsten Jahren die Attraktivität des Wirtschafts- und Lebensstandortes weiter ansteigen (wir berichteten).

Wenn es nach der CDU Detmerode geht, nimmt ihr Stadtteil eine Vorreiterrolle ein. “In unserem Wahlprogramm war ohnehin der Ausbau des öffentlichen W-Lan- Netzes ein wichtiger Punkt. Durch Wolfsburg-Digital hoffen wir, dass dafür von der Verwaltung auch die notwendigen Mittel zur Verfügung gestellt werden”, so Fraktionssprecher des Ortsrates Detmerode, Stefan Kanitzky (CDU), in einer Mitteilung der Fraktion. Zudem will die CDU, dass am Einkaufszentrum Parkplätze mit Ladestationen für E-Fahrzeuge entstehen. “Das erhöht sowohl die Attraktivität unseres Einkaufszentrums als auch die Attraktivität eines E-Fahrzeuges. Aktuell gibt es in Detmerode keine derartige Infrastruktur, wir wollen damit unseren Beitrag zur Zukunftssicherung Wolfsburgs leisten”, so Kanitzky weiter.