Verkehrserziehung ist Alltag in der Kita und bedeutet mehr als das Erlernen von Verkehrsregeln. Kinder entwickeln stetig ihre sensomotorischen Fähigkeiten weiter, die sie unter anderem auch dazu benötigen, komplexe Verkehrssituationen zu bewältigen.

Verkehrserziehung ist kein isolierter Bereich, sondern eine lebendige Querschnittsaufgabe. Diesen wichtigen Bereich möchte die CDU Westhagen unterstützen und übergab allen fünf Westhagener Kindertagesstätten verschiedene Lernmaterialien zur Verkehrserziehung.

Zur Förderung der notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten kann die Kindertageseinrichtung einen wichtigen Beitrag leisten. Sie hilft so den Kindern, die Kompetenzen zu entwickeln, die sie benötigen, um z. B. ihren Schulweg später eigenständig bewältigen zu können.

So bekamen vor kurzem die Bonhoeffer Kindertagesstätte, St. Elisabeth Kita, St. Franziskus Kita, DRK Kita und Familienzentrum, Kita und Familienzentrum am Ring ein Satz der Lernmaterialien. Das Set besteht aus einer Fußgängerampel und Verkehrsampel, verschieden Verkehrszeichen und Pylonen.

Finanziert wird diese Aktion durch Einnahmen beim Westhagner Flohmarkt in 2019, dieser bereits zum 12. Mal von der CDU Westhagen organisiert wurde. Der Westhagener Flohmarkt wurde von der CDU Westhagen 2008 erstmals ins Leben gerufen und ist zu einer beliebten Veranstaltung in Westhagen geworden. Zu zahlen ist eine Standgebühr in Höhe von 5,00 € pro Stand bis drei Meter. Jedes Jahr ging der Erlöst an ein Westhagener Sozialprojekt.