Am 05. Oktober 2020 jährte sich der Todestag von Rolf Nolting zum 25. Mal. Die CDU nahm dies zum Anlass, an sein politisches Wirken zu erinnern.

1960, genau vor 60 Jahren, trat Nolting der CDU bei. Damals gehörte er dem Rat der Stadt Vorsfelde an. Seit 1964 war er Mitglied des Kreistages im Landkreis Helmstedt. Von 1968 bis 1972 war er Landrat von Helmstedt. Von 1967 bis 1974 gehörte Nolting als direkt gewählter Abgeordneter dem Niedersächsischen Landtag an. Dort begleitete er den Prozess der Eingemeindung auch auf Landesebene. Von 1976 bis 1986 war Rolf Nolting Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg.
Peter Kassel, Fraktionsvorsitzender und Ortsbürgermeister von Ehmen/Mörse: Es gehört sicher zu den wesentlichen Leistungen von Rolf Nolting, das nach der Eingemeindung die Integration der neu hinzugekommenen Stadt- und Ortsteile in die neue Großstadt Wolfsburg gelungen ist.