André-Georg Schlichting

„Die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs in Wolfsburg durch Landesmittel begrüßen wir ausdrücklich,“ so der Kreisvorsitzende der Wolfsburger Christdemokraten Christoph-Michael Molnar. Auch in der Automobilstadt Wolfsburg kommt dem ÖPNV eine große Bedeutung zu. Durch den konsequenten Ausbau und die Anpassung an die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger kann die Verkehrsbelastung in der Innenstadt gesenkt werden. Für die Erreichung der Klimaschutzziele stellt dies ebenso einen herausgehobenen Faktor dar.
„Ein moderner und funktionierender Nahverkehr, welcher allen Einwohnern ermöglicht, ihr Ziel bequem und kostengünstig zu erreichen, muss das Ziel der Verkehrsstrukturplanung sein. In den Verkehrsplanungen auf städtischer Ebene muss der ÖPNV stark berücksichtigt werden,“ so André-Georg Schlichting, Vorsitzender des CDU Arbeitskreises Verkehr.

Die Förderung der Wolfsburger Projekte, die Anschaffung von 8 neuen Omnibussen sowie die Erneuerung und der Neubau von Haltestellen zeigt die Wichtigkeit dieses Themas auf.

„Wir als CDU unterstützen diesen Prozess nach Kräften und arbeiten an zukünftigen Verkehrskonzepten, welche den ÖPNV fördern, jedoch den Bürger nicht einschränken,“ so Molnar abschließend.

Schreibe einen Kommentar