Am vergangenem Freitag kamen die Mitglieder der CDU Wolfsburg im Schützenhaus Vorsfelde zu einem besonderen Anlass zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten auch die Neuwahlen des Kreisvorstandes. Nach 20 Jahren an der Spitze der Christdemokraten in Wolfsburg hat die Vorsitzende Angelika Jahns beschlossen, nicht erneut zu kandidieren.

Für ihren intensiven und langjährigen Einsatz dankte ihr der Kreisvorstand als auch die Versammlung mit stehenden Ovationen.

Als ihr Nachfolger bewarb sich der bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Christoph-Michael Molnar. In seien Rede brachte er seine persönlichen Dank für Angelika Jahns, ihre Arbeit und außerordentliche Leistung für die Partei zum Ausdruck. Er betonte, dass „es Ziel ist, wieder mehr Vertrauen bei den Wählerinnen und Wähler in Wolfsburg zu gewinnen.“

Die Probleme in der Stadt Wolfsburg müssen offen aufgezeigt und gelöst werden. Die Verwaltung müsse die Ortsräte erst nehmen und in die Entscheidungsprozesse stärker einbinden.
„Wir wollen bei der Bundestagswahl an vergangene Erfolge anknüpfen und gemeinsam mit unseren Freundinnen und Freunden aus Helmstedt den Wahlkreis wieder direkt gewinnen“, so Molnar.

In Hinblick auf die nächste Kommunalwahl sollen alle Mitglieder in die Ausarbeitung des Wahlprogrammes einbezogen und konkrete Forderungen formuliert werden. „Unser Anspruch als Christdemokraten muss es sein, bei der kommenden Kommunalwahl ein gutes Ergebnis einzufahren und erneut den Oberbürgermeister zu stellen,“ so Molnar abschließend.

In der folgenden geheimen Wahl konnte er 91% der Mitglieder überzeugen und wurde zum neuen Kreisvorsitzenden der CDU Wolfsburg gewählt.

Zu seinen Stellvertretern wurden Constanze Rößler, Dennis Weilmann und Harald Vespermann gewählt. Kai Kronschnabel übernimmt den Posten als Schatzmeister von Peter Kassel, welcher ebenfalls nicht wieder kandidierte. Zum Mitgliederbeauftragten wurde André-Georg Schlichting und zur Internetbeauftragten Leonie Middendorf gewählt. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Ludmilla Neuwirth, Cindy Lutz, Jan Sibbersen und Wilfried Andacht.

„Ich freue mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit des neu gewählten Vorstandes und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder. Es liegt einiges an Arbeit vor uns. Zusammen werden wir für die Werte der CDU und für die Stadt Wolfsburg einsetzten,“ so der neue Vorsitzende abschließend.

Schreibe einen Kommentar