„Wir sind hinsichtlich einer zweiten Eisfläche gesprächsbereit“

Die CDU Wolfsburg unterstützt die Young Grizzlys in der Forderung, in einer Eis-Allianz mit wichtigen Partnern ins Gespräch zu kommen und die Möglichkeiten einer zweiten Eisfläche auszuloten. „Den Grizzlys Wolfsburg wird seit Jahren eine zweite Eisfläche in Aussicht gestellt. Wir sollten jetzt weiterführende Gespräche hinsichtlich eines realistischen Bedarfs führen und konkrete Planungen anstoßen, um zu wissen, über welche Zahlen und Größenordnungen es geht,“ sagt OB-Kandidat Dennis Weilmann. Fördermöglichkeiten sowie Unterstützung von möglichen Investoren gelte es ebenfalls zu prüfen.

Die einzige Eisfläche der Grizzlys Wolfsburg befindet sich am Rande der Belastbarkeit und die große Nachfrage kann bei Weitem nicht bedient werden – denn nicht nur die Profis und der vereinseigene Nachwuchs nutzen das Eis. Dies möchten auch zahlreiche Vereine und Hobbymannschaften tun, für die derzeit wenig Zeiten angeboten werden können. CDU-Kreisvorsitzender Christoph-Michael Molnar: „Die Erweiterung der Eisfläche könnte nicht nur dem Leistungssport zu Gute kommen. Der Breiten- und Individualsport würde ebenfalls von einer Erweiterung profitieren.“
Gleichzeitig sieht die CDU Wolfsburg darin eine Würdigung der vielen Ehrenamtlichen und ihrer Arbeit. Ohne diese Menschen die ihre Zeit und Kraft investieren, ist eine Ausweitung der Angebote nicht möglich. Diese Menschen verdienen unsere Anerkennung für die geleistete und noch zu leistende Arbeit.
„Die Förderung des Sports in Wolfsburg stellt einen wichtigen Punkt in der Politik der Wolfsburger Christdemokraten da. Auch in der kommenden Legislaturperiode wird diese einen Schwerpunkt unserer Politik bilden und wir setzen uns weiterhin für die Erhaltung und Ausweitung des Angebotes in unserer Stadt,“ so Weilmann weiter. „Um die Grizzlys und den Eissportstandort Wolfsburg zukunftsfähig aufzustellen, sollte die Möglichkeit einer zweiten Eisfläche konkretisiert werden,“ so Molnar weiter. Die Idee einer Eis-Allianz, in der Beteiligte, Unterstützer und Entscheider zusammenkommen, findet die CDU genau richtig. „Wir können das Engagement der Young Grizzlys nur loben. Diese aktive Vorgehensweise ist genau der richtige Weg. Wir haben bereits mit Frank Müller und Norbert Blyszcz gesprochen und unsere Unterstützung bei den Gesprächen zugesagt,“ bekräftigt Christoph-Michael Molnar die Entscheidung der Partei.